Das Dorf Ashausen

Ashs.Wappen rgb  Ashausen – ein Dorf, in dem es sich gut leben lässt!



Ashausen Flyer zum Download 

Ashausen ist ein schönes, altes Dorf mit ca. 3.550 Einwohnern, das zur Gemeinde Stelle gehört. 1994 feierte Ashausen sein 700-jähriges Jubiläum. Ashausen liegt in der Marsch und auf der Geest, rund fünf Kilometer von Winsen (Luhe), fünfundzwanzig Kilometer von Lüneburg und fünfunddreißig Kilometer von Hamburg entfernt. Ashausen hat einen eigenen Bahnhof und ist mit dem öffentlichen Nahverkehr – als zur Metropolregion Hamburg gehörend – per Metronom sehr gut zu erreichen. Und von der Autobahn A 39 – Ausfahrt Winsen-West – ist man bereits nach nur einem Kilometer in der Dorfmitte.

Im Ortszentrum findet man  einen Bäcker mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs , einen Allgemeinmediziner, eine Zahnärztin, mehrere Heilpraktiker, zwei Friseure sowie eine Bank. Des Weiteren bieten viele Hofläden, ein Blumenladen, eine Änderungsschneiderei, drei Fahrschulen und eine Tierarzt-Praxis ihre Waren und Dienstleistungen an. Zwei Kindergärten und eine Krippe sowie eine Grundschule sind weitere wichtige Einrichtungen in Ashausen. Natürlich gibt es auch ein gemütliches Café (mit Postfiliale), eine Gastwirtschaft mit Übernachtungszimmern und eine Kneipe sowie diverse andere Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe.

Ashausen ist für sein reges Vereinsleben und die vielfältigen kulturellen Angebote weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Andreas ist hierfür ein gutes Beispiel, in der über die kirchlichen Veranstaltungen hinaus auch kulturelle Ereignisse wie Auftritte des Gospel-Chores Ashausen, Blues-Konzerte (u.a. Gottfried Böttcher und Freunde) stattfinden.

Ein Gedanke zu „Das Dorf Ashausen“

  1. Unser Dorf Ashausen ist ein wirklich besonders lebenswertes Dorf vor den Toren Hamburgs mit einem hohen Wohnwert für hier ansässige Gewerbetreibende, Familien und auch in Hamburg arbeitende Bewohner. Seit einiger Zeit stelle ich jedoch als verkehrstechnisch sehr störend fest, dass ein ansässiger Automobilhändler (smart) seine Autos, die er zum Verkauf anbietet, teilweise bis zu 10 gleichzeitig, dauerparkt an der Eingangsstrasse von der Autobahn kommend?. Wer ist dafür zuständig ? Desweiteren macht es unser Dorf nicht unbedingt schöner, wenn eine KFZ-Werkstatt Ihre vielen zu reparierenden Autos wie auf einem Schrottplatz abstellt. Kann dort mal mit dem Besitzer gesprochen werden ? Mit freundlichem Gruß Ingrid Schumacher

Kommentare sind geschlossen.

Das Dorf Ashausen und sein Heimatverein